Brand Wohnhaus

Am Samstag 30.04 wurde die FF Leonstein gemeinsam mit den drei weiteren Feuerwehren der Gemeinde Grünburg zu einem Brand eines Wohnhauses in Grünburg alarmiert. Die Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr hatten die Hauptübung gerade abgeschlossen und befanden sich während der Alarmierung noch bei der Übungsnachbesprechung. Dementsprechend konnte der Einsatz rasch übernommen werden und drei Fahrzeugen machten sich unmittelbar auf dem Weg nach Grünburg. Dort stand die Terrasse und Teile des Daches eines Wohnhauses in Brand. Das Feuer war beim Eintreffen bereits großteils gelöscht. Die FF Leonstein war mit einem Atemschutztrupp, welcher mithilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern unter den Ziegeln und in der Dämmung suchte, im Einsatz. Mit dem Hochleistungslüfter wurde währenddessen das Haus rauchfrei gemacht. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehren, konnte schlimmeres verhindert werden. Da sich in diesem Bereich viele Gebäude auf sehr engen Raum befinden, bestand hohes Risiko eines Übergreifens des Brandes. Nach knapp zwei Stunden konnte wieder Eingerückt und die Eisatzbereitschafft wieder hergestellt werden.

 

Im Einsatz standen:

FF Leonstein mit 24 Mann, RLF-ALF-AMTFA

FF Grünburg

FF Wagenhub

FF Pernzell

PI Steyrtal

Rote Kreuz