Abschnittsübung

Am Nachmittag des 10.03.2018 fand die Abschnittsübung in Molln statt. Übungsannahme war ein Großbrand im Firmengebäude der Firma Boards and More. Die FF Leonstein stellte dabei die erste Tragkraftspritze der Relaisleitung nach dem Hydranten und sorgten gemeinsam mit den anderen Feuerwehren des Abschnitts für genügend Löschwasser am Übungsobjekt. Insgesamt beteiligten sich über 200 Feuerwehrleute an der Übung und legten ca. 2000m Schlauchleitung.

Zu den Bildern

 


Frühjahresübung

Am Nachmittag des 22.4.2017 fand die heurige Frühjahresübung der der FF Leonstein statt. Annahme war ein Brand im Heizraum der Familie Schlader welcher sich bereits auf das Hackschnitzellager ausgebreitet hat. Weiteres galt es 3 Personen aus einer verrauchten Werkstatt und 2 Personen aus einer höher gelegenen Etage zu retten. Insgesamt nahmen 28 Kameraden an dieser Übung teil. 

Mehr Bilder


Gruppenübung Gruppe II

Am Samstag den 18.3.2017 stand die Gruppenübung der Gruppe 2 am Übungsplan der FF Leonstein. Schwerpunkt der Übung war der richtige Umgang mit den neu angekauften Geräten (Hochleistungslüfter und Korbtrage). Wie auf den Bildern zu sehen, kann der Hochleistungslüfter nicht nur für Belüftungsmaßnahmen, sondern auch für die Erzeugung eines Wassernebels verwendet werden. Weiteres wurde die Handhabung der neuen Schalentrage erklärt und die Einsatzmöglichkeiten dieser durchgenommen. Dabei wurde erfolgreich versucht, eine Personenrettung mittels Leiterhebel aus höheren Lagen durchzuführen. Vielen Dank an Grkdt.Stv. OLM Manfred Kerbl und AW Michael Spanring für die Organisation der Übung.

Mehr Bilder


Atemschutzübung

Am Abend des 10.2.2017 stand eine Atemschutzübung am Übungsplan der FF Leonstein. Geübt wurde in einem alten Haus , welches in kürze umgebaut wird. Ein daher ideales Übungsobjekt für unsere Atemschutzträger. Es galt einen simulierten Brand zu löschen, sowie drei vermisse Personen zu retten. Das Gebäude wurde völlig vernebelt, daher beschränkte sich die Sicht auf wenige Zentimeter. Weiteres wurden einige Türen versperrt, welche durch die Atemschutzträger gewaltsam geöffnet werden mussten. Am Ende wurde noch das Haus mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Mehr Bilder


Abschnittsübung 15.10.2016

Am Nachmittag des 15.10.2016 fand die heurige Abschnittsübung des Abschnittes Grünburg statt. Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in Steinbach an der Steyr. Die Ortsansässigen Feuerwehren erkundeten zu Beginn die Lage. Schnell war klar das zur Bekämpfung des Brandes mehr Feuerwehren benötigt werden. Umgehend wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und somit alle Feuerwehren des Abschnittes alarmiert. Unsere Aufgabe bestand darin die Wasserversorgung in Zusammenarbeit mit mehreren Feuerwehren sicherzustellen. Das Löschwasser wurde aus der Steyr entnommen und ca. 1,3Km zum Brandherd befördert.

Mehr Bilder


Gruppenübung Gruppe 3

"Personenrettung, Person unter Baum eingeklemmt", so lautete die Alarmmeldung zur Gruppenübung am Abend des 14.10.2016 der Gruppe 3. Am Einsatzort angekommen wurde eine stark eingeklemmte Person vorgefunden. Umgehend wurde die Unfallstelle beleuchtet und mittels hydraulischen Rettungsgerät und den pneumatischen Hebekissen der schwere Baum angehoben. Somit konnte die verletzte Person rasch gerettet werden. Vielen Dank an Gruppenkommandant HBM Ernst Schlader für die toll ausgearbeitete Übung.

Mehr Bilder


Herbstübung

Am Samstag den 8.10.2016 fand die Herbstübung der FF Leonstein statt. Kommandant HBI Holli und Übungsverantwortlicher BI Kothgaßner konnten 34 Kameraden/innen begrüßen. Bei dieser Übung stand die richtige Handhabung der Geräte im Vordergrund. Es wurde im Stationsbetrieb mit folgenden Einsatzmittel geübt:

Station 1: Tragkraftspritze, Wasserführende Armaturen

Station 2: Theoretische Inputs Einsatztaktik Wärmebildkamera, CO-Einsätze-Warngerät, Tablet PC Rettungskartendatenbank, Einsatzordnung Neu

Station 3: Pneumatische Hebekissen, praktische Anwendungsmöglichkeiten

Station 4: RLF-A Seilwinde, Fahrzeugbergung, Anschlagmittel

 

Mehr Bilder


Bergrettungsübung Fluss Steyr

Am Samstag den 16.7.2016 wurden wir von der Bergrettung Molln zu einer gemeinsamen Übung eingeladen. Übungsannahme war ein Bootsunfall am Fluss Steyr im Bereich Agonitz mit drei verletzten Personen. Unsere Aufgabe bestand darin, eine verletzte Person aus dem Wasser zu retten, sowie das medizinische Personal zu den Verletzten zu bringen. Eine besondere Herausforderung auf der doch wenig Wasser führenden Steyr, war der Transport einer zu reanimierenden Person vom Unfallort an das gegenüberliegende Ufer. Eine sehr gelungene Übung die unsere Bootsführer an die Grenzen ihrer Leistbarkeit brachten.

Fotos: Fotoclub Molln

Mehr Bilder


Frühjahresübung

Am Samstag den 30.4.2016 fand die heurige Frühjahresübung der FF Leonstein statt. Kommandant HBI Josef Holli konnte bei strahlendem Sonnenschein 27 Kameraden/innen und Übungsteilnehmer begrüßen. Annahme der Übung war ein Silobrand im Lagerhaus in Leonstein. Der Einsatzleiter stellte bei Ankunft folgende Lage fest: Aufgrund des Brandes im Silo wurde die darunter stehende Halle stark verraucht, wobei auch drei Personen vermisst wurden. Vor der Lagerhalle war außerdem noch eine Person unter einer schweren Palette eingeklemmt. Nach dem Eintreffen der RLF Besatzung, wurde sofort ein Atemschutztrupp zur Personenrettung in die verrauchte Lagerhalle entsendet. Die eingeklemmte Person konnte rasch unter Verwendung der pneumatischen Hebekissen gerettet werden. Währenddessen wurde die Wasserversorgung von einem naheliegenden Hydranten sichergestellt. Aufgrund des starken Funkenfluges aus dem Silo, wurde mit zwei B-Rohren ein Übergreifen auf andere Hallen und Gebäude verhindert. Inzwischen konnte der Atemschutztrupp alle drei vermissten Personen lokalisieren, in Sicherheit bringen und mit der Belüftung der Halle beginnen. Aufgrund des hohen Gefahrenpotentials des Übungsobjektes (Tankstelle, Lagerung von Düngemittel, Gefährliche Stoffe wie Lacke, Spraydosen oder Säuren) war dies eine spannende und lehrreiche Übung.

Mehr Bilder


Gruppenübung Gruppe III

Am Abend des 8.4.2016 fand im FF Haus in Leonstein eine Gruppenübung statt. Dabei ging es um die richtige Handhabung der pneumatischen Hebekissen. Ziel der Übung war es, mit Hilfe dieser Hebekissen unseren 12 Tonnen schweren Rüstwagen zu heben, so dass kein Rad mehr auf dem Boden halt findet. Wie die Fotos beweisen, gelang dies den Übungsteilnehmern mit Bravour.

Mehr Bilder


Atemschutzübung in Bunker

Am Samstag den 6.2.2015 stand eine Atemschutzübung am Übungsplan der FF Leonstein. Ein in Leonstein liegender Bunker aus dem zweiten Weltkrieg unweit des Steyrflusses, bietet eine einmalige Übungsumgebung für die Atemschutzträger. Aufgrund vieler Abzweigungen und Sackgassen steht die Orientierung im dunkeln an oberster Stelle. Übungsannahme war das Auffinden einer vermissten Person. Bis zum auffinden der Person wurde bewusst auf Beleuchtungsmittel (Hand- oder Helmlampe) verzichtet. Dabei bewehrte sich die Wärmebildkamera, die letztes Jahr im Zuge der Beschaffungsaktion des Landesfeuerwehrverbandes angekauft wurde.

Mehr Bilder


Technische Übung

Am Abend des 20.11.2015 fand eine technische Übung statt. Im Wernzgraben in Leonstein ereignete sich ein Verkehrsunfall. Im Unfallfahrzeug war noch eine Person eingeklemmt die mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit wurde. Anschließend wurde noch bei strömenden Regen das Unfallfahrzeug mittels Einbauseilwinde geborgen und an einem nahe liegenden Abstellplatz verbracht.

Zu den Bilder


Herbstübung Krisenwohnheim

Am Nachmittag des 17.10.2015 fand die heurige Herbstübung der FF Leonstein statt. Annahme zur Übung war ein Küchenbrand im vom Land OÖ neuerrichteten Krisenwohnheim  in Leonstein. Nach Rücksprache mit den bereits in sicher gebrachten Personen wurde festgestellt, dass noch fünf Kinder abgängig waren. Sofort wurden zwei Atemschutztrupps in das Gebäude zur Menschenrettung entsendet. Währenddessen wurde eine Wasserversorgung vom naheliegenden Bach und von einem Hydranten sichergestellt und begonnen die Nebengebäude zu schützen. Weiteres traf auch die Drehleiter aus Kirchdorf ein und brachte sich in Stellung um einen weiteren Fluchtweg sicher zu stellen. Den Atemschutztrupps gelang es rasch die vermissten Kinder in Sicherheit zu bringen und konnten nun mit der Brandbekämpfung beginnen.

Als der Brand gelöscht war und alle Personen als evakuiert galten wurde das Gebäude noch belüftet um den restlichen Rauch zu entfernen.

Die FF Leonstein bedankt sich bei der FF Pernzell und der FF Kirchdorf für die tolle Zusammenarbeit.

Im Einsatz standen:

FF Leonstein mit 26 Mann/Frau; RLF-A, LF-A, KDO

FF Pernzell mit 15 Mann; KLF-A, KDO

FF Kirchdorf mit 3 Mann; DL-K

 

Zu den Bilder


Abschnittsübung

Am Samstag den 3.10.2015 fand die Abschnittsübung des Abschnittes Grünburg statt. Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in der Breitenau. Nach der Lageerkundung durch die Einsatzleitung wurde umgehend Alarmstufe 2 ausgelöst, und damit alle Feuerwehren des Abschnittes Grünburg alarmiert. Die Aufgabe der FF Leonstein war es im Aufbau der Relaisleitung mitzuhelfen und eine Tragkraftspritze zu stellen. Insgesamt waren 8 Pumpen im Einsatz um das Wasser zum abgelegenen Objekt zu befördern.

Eine sehr gelungene Übung die wieder einmal zeigte, dass die Wasserförderung über lange Wegstrecken viel Übung abverlangt.

Im Einsatz standen:

FF Leonstein mit 8 Mann/Frau; LF-A

 

Zu den Bilder


Gruppenübung Gruppe 3

Am Samstag den 26.9.2015 fand die Gruppenübung der Gruppe 3 statt. Im Wernzgraben in Leonstein wurden Ansaugübungen mit der Tragkraftspritze, sowie Löschübungen mit diversen wasserführenden Armaturen ( z.B. mobiler Wasserwerfer, div. Strahlrohre,...) durchgeführt. Auch der Einsatz unseres Tankwagens in einer Relaisleitung konnte erfolgreich ausprobiert und geübt werden.

 

Zu den Bilder


Herbstübung 2014

Am Nachmittag des 11.10.2014 fand die heurige Herbstübung statt. Die Übungsannahme war ein Brand in einer Holzhütte mit 3 Vermissten Kindern. Am Einsatzort angekommen wurde sofort ein Atemschutztrupp zur Personensuche mit einem C-Rohr in den Innenraum geschickt. Die Vermissten Kinder konnten schnell gefunden und in Sicherheit gebracht werden. Weiteres wurden die umliegenden Gebäude mittels Kühlung und Wasserwand geschützt. Währenddessen baute die LF Besatzung eine ca. 600m lange Zubringerleitung auf. Eine schwierige Aufgabe, da es ca. 80m Höhenunterschied zu bewältigen gab. Dies wurde aber bravourös gemeistert, und der Tankwagen konnte mit Wasser gefüllt werden.

Eine tolle Übung wo neben der Personenrettung auch die Wasserversorgung eine wichtige Rolle spielte.

 

Im Einsatz standen:

FF Leonstein mit 24 Mann/Frau; RLF-A, LF-A, KDO

 

Zu den Bilder


Gruppenübung Gruppe 2

Am Nachmittag des 20.9.2014 fand die Gruppenübung der Gruppe 2 statt. Es galt eine verunglückte Person aus einem auf der Seite liegenden Auto zu retten. Unter der Übungsleitung von HBM Schwingenschuh Herbert konnten alle Aufgaben bravourös gemeistert werden.

Zu den Bilder


Abschnitts-Atemschutzübung in Molln

Am Abend des 16.9.2014 fand die Abschnitts-Atemschutzübung des Abschnitts Grünburg in Molln statt. Bei dieser Übung ging es um die richtige Einsatztaktik im Straßentunnel. Da auch die FF Leonstein im Alarmplan vom Tunnel Grünburg aufscheint, war dies eine interessante Übung. Geübt wurde in einem Fluchtstollen der Tunnelkette Klaus.

 

Zu den Bilder


Gruppenübung Gruppe 3

Am 13.9.2014 fand die Gruppenübung der Gruppe 3 statt. Es wurden den jungen Aktiven die Grundkenntnisse der Wasserführenden Armaturen gezeigt, sowie Ansaugübungen mit der Tragkraftspritze FOXII durchgeführt.


Herbstübung 2013

"Brand Landwirtschaftliches Objekt, 3 Personen vermisst" lautete der Alarmtext zur heurigen Herbstübung der FF Leonstein am 2.11.2013. Nach einer kurzen Übungsbesprechung im Zeughaus machten sich die 3 Vollbesetzten Einsatzfahrzeuge auf dem Weg zur angegebenen Einsatzadresse in der Schmiedleiten. Am Einsatzort angekommen wurden durch den Einsatzleiter 2 verschiedene Szenarien festgestellt. Durch einen Gärgasunfall enstand ein Brand in einem Silo. Das Feuer wurde mittels HD Rohr abgelöscht sowie die vermisste Person aus dem Silo geborgen. Gleich nebenbei drang starker Rauch aus einem Dachboden. Ein Atemschutztrupp begann sofort mit der Personensuche und Brandbekämpfung. Drei Personen wurden erfolgreich mittels Notrettungsset abgeseilt, sowie eine Gasflasche konnte geborgen und in Sicherheit gebracht werden. Insgesamt wurde eine Zubringerleitung von über 300m gelegt um die Wasserversorgung sicherzustellen. Eine gelungene Übung bei der wir auch unseren Bürgermeister der Gemeinde Grünburg, Gerald Augustin und Vizebürgermeister Willi Ebner begrüßen durften.

 

Ein Dank gilt BI Markus Kothgaßner der diese Übung vorbereitete, sowie dem Spar Markt Leonstein für die gespendete Stärkung nach der Übung.

 

Im Einsatz standen:

FF Leonstein mit 24Mann/Frau; RLF-A, LF-A, KDO,

 

Zu den Bilder


Großübung der Einsatzkräfte

Am 8.6.2013 fand eine Großübung der Einsatzkräfte in Leonstein(Steyrdurchbruch) statt. Es wurden diverse Einsatzszenarien durchgegangen bei der sich auch viele Besucher ein Bild der Leistungen der Einsatzkräfte machen konnten. Seitens der Bergrettung wurden Personen auf der Steyrdurchbruchbrücke abgeseilt und durch das Feuerwehrboot aufgefangen. Auch ein Polizeihubschrauber des Innenministerium war vor Ort um die verletzten Personen zu retten. Durch die Österr. Wasserrettung, die auch mit einem Boot vor Ort waren, wurden Personen aus dem Wasser gerettet und dem Boot übergeben.

Eine tolle Übung wo die Retter an Ihre Grenzen gehen mussten.

 

Im Einsatz standen:

FF Leonstein (BOOT), FF Pernzell, FF Micheldorf

Bergrettung

Wasserettung

Rotes Kreuz

Polizeihubschrauber

 

Zu den Bilder


Tunnelübung Bernegger

Am Abend des 21.5.2013 fand eine Bezirksübergreifende Übung bei der Fa. Bernegger in Molln statt. Übungsobjekt war der rund 3500m lange Elfitunnel. Übungsannahme war ein LKW Brand mit vermissten Personen. Aufgabe der 13 Feuerwehren war die Personensuche mittels schwerem Atemschutz. Es wurden die Einzelnen Fluchtkammern abgesucht und die Personen erfolgreich gerettet. Eine besondere Herausforderung war beim begehen des Tunnels, wo permanent eine 15%ige Steigung vorhanden ist.

 

Teilnehmende Feuerwehren:

FF Leonstein, FF Steinbach/Steyr, FF Breitenau, FF Ramsau, FF Frauenstein, FF Grünburg, FF Molln, FF Micheldorf, FF Kirchdorf, FF Klaus, FF St.Pankraz, FF Trattenbach, FF Ternberg

 

Zu den Bilder


Abschnittsatemschutzübung Leonstein

Am Nachmittag des 27.4.2013 fand die Abschnittsatemschutzübung des Abschnittes Grünburg in Leonstein statt. Übungsobjekt war wieder ein gut erhaltener Bunker aus dem zweiten Weltkrieg. Durch die vielen Gänge und Abzweigungen im Tunnel war das eine sehr hohe Herausforderung für die Atemschutzträger. Es wurden zwei Personen vermisst die rasch mit Hilfe der Wärmebildkamera vom Stützpunkt in Grünburg lokalisiert werden konnten. Eine Übung wo eine sehr gute Orienierung erforderlich war. Es nahmen insgesammt 10 Atemschutztrupps teil.

 

Zu den Bilder


Frühjahrsübung 2013

Am 20.4.2013 fand die heurige Frühjahrsübung statt. Geübt wurde das Retten verunfallter Personen mittels hydraulischen Rettungsgerät aus abgestürzten Fahrzeugen. Ein spezieller Augenmerk wurde auf die sicherung der Verunfallten Fahrzeuge gelegt. Vielen Dank an BI Markus Kothgaßner der diese Übung vorbereitete und leitete.

 

Zu den Bilder


Technische Übung

Am Abend des 27.11.2012 fand eine Technische Übung der FF-Leonstein statt. Es ist wichtig ständig mit dem Gerät zu üben daher wurde unser Wissen wieder auf den neuesten Stand gebracht.

 

Zu den Bilder


Herbstübung

Am Abend des 19.10.2012 fand die heurige Herbstübung statt. Diesmal wurde im Stationenbetrieb geübt. Speziell für die C Fahrer wurden die Autos genau durchgenommen(Pumpe, Seilwinde, Allrad,..). Die zweite Station bestand darin die Schaumausrüstung zu bedienen. Es wurde ein Schaumteppich aus Mittel und Schwerschaum hergestellt.

Danke an BI Markus Kothgaßner der diese Übung leitete.

 

Zu den Bilder


Gruppenübung Gruppe 3

Am Abend des 5.10.2012 fand im Wernzgraben in Leonstein die Gruppenübung der Gruppe 3 statt. Es wurde speziell für die Kraftfahrer die Einbaupumpe vom RLF-A erklärt, "angesaugt" wurde bei einem kleinem Bach, sowie diverse Wasserführende Amaturen getestet.

Danke an Gruppenkommandant Erich Lugmayr der diese Übung vorbereitete.

 

Zu den Bilder


Bootsübung mit Bergrettung

Am 2.6.2012 fand in Leonstein (Steyrdurchbruch) eine gemeinsame Übung mit der Bergrettung statt. Es wurden Personen von der Brücke abgeseilt und sicher im Boot aufgefangen. Auch eine Hundestaffel und eine Abordnung der Wasserrettung war im Einsatz.

Eine gelungene Übung für alle Einsatzkräfte.

 

Zu den Bildern


Bootsübung

Am 29.5.2012 fand auf der Steyr eine interne Bootsübung statt. Es wurden mögliche Einsatzmaßnahmen geübt sowie beide Motoren auf Funktion getestet.

 

Im Einsatz standen: 6 Mann mit KDO und BOOT


Frühjahrsübung "Brand Gewerbe Industrie"

"Brand Gewerbe Industrie" lautete der Alarmtext für die heurige Frühjahrsübung der FF-Leonstein am 21.4.2012. Übungsannahme war ein Brand im Heizraum der Fa. Schmidthaler KG. Während der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp mit schwerem Atemschutz aus um sofort mit dem Innenangriff beginnen zu können. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus das noch zwei Personen vermisst wurden. Die erste nahe am Brandherd, die zweite eingeklemmt unter einem Stapler der mit einem Hebekissen angehoben wurde um die Person zu retten. Eine 260m Zubringerleitung wurde errichtet um den Tankwagen mit Wasser zu versorgen der mit dem Wasserwerfer und C Rohren das Dach kühlte.

 

 

Einen Danke gilt der Fa. Schmidthaler die uns das Übungsobjekt zur verfügung stellte und uns mit einer Jause versorgte, und BI Markus Kothgaßner der die Übung vorbereitete und leitete.

 

Zu den Bildern


Technische Übung

Am 20.4.2012 fand eine Technische Übung der FF-Leonstein statt. Geübt wurde die Menschenrettung mittels hydraulischen Bergegerät. Zweck der Übung war das vertraut machen mit neuem Gerät (Rettungszylinder).

 

Zu den Bildern


Übung Tunnel Grünburg

Am 14.4.2012 fand eine Übung im Tunnel Grünburg statt. Annahme warein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen und starker Rauchentwicklung. Die FF-Leonstein stellte einen Atemschutz Reservetrupp und zog das Fahrzeug aus dem Tunnel. Diese Übung konnte von der Bevölkerung besichtet werden um das können unserer Rettungskräfte zu zeigen.

 

Bei der Übung beteiligt: 

FF-Leonstein mit RLF-A , KDO und 7 Mann,

FF-Grünburg

FF-Molln

FF-Pernzell

FF-Pieselwang

FF-Steinbach/Steyr

FF-Wagenhub

FF-St.Nikola

FF-Waldneukirchen

FF-Sierning

FF-Kirchdorf (ASF)

Rettung mit 30Mann/Frau

Polizei mit Hubschrauber

 

Bilder (FF-Leonstein); Bilder (T-Man)


Gruppenübung Gruppe 3

Am 24.3.2012 fand eine Gruppenübung der Gruppe 3 statt.

Es wurde die Bedienung und richtige Anwendung der Seilwinde und der Freilandverankerung geübt. Als Übungsobjekt wurde ein schwerer Holzstamm verwendet.

Einen Dank gilt Gruppenkommandant HBM Erich Lugmayr der diese Übung leitete.

 

Zu den Bilder


Atemschutzübung 17.3.2012

Am Sa. 17.3.2012 fand eine interne Atemschutzübung der FF-Leonstein statt.

Geübt wurde das retten einer verunglückten Person in einem altem Stollen in Leonstein.

Einen Dank gilt E-HBI Joef Gappmayr der diese Übung leitete.

 

Zu den Bildern